Tour de France 2015: Stage 5 Carnage, Abstürze und Sprints

Noch einmal eine Menge von Abstürze verließen zahlreiche Reiter gequetscht, zerschlagen oder schlechter.

Es war ein weiterer wilder (und diesmal nasser und windiger) Tag bei der Tour de France. Top-Etappe 5 Ehrungen ging an Deutsch Andre Greipel, der einen wilden Sprint startete, um seinen zweiten Etappensieg des Rennens 2016 handlich zu erobern. Aber die größere Storyline ist nach wie vor die schiere Menge an Gemetzel bei diesem Rennen. Noch einmal eine Menge von Abstürzen links zahlreiche Fahrer gequetscht, geschlagen oder schlimmer. Hier ist ein Blick auf einige der chaotischen Gemetzel.

Foto-Thumbnails (zum Vergrößern anklicken)

Going ...

Noch einmal eine Vielzahl von Crashs verließ zahlreiche Reiter gequetscht, geschlagen oder schlechter.

Der letzte Run-in zum Ziel.

1 zu gehen, 1 zu gehen, 1k zu gehen.