Aggressive Annäherung für Pais Vasco

Ohne einen spezifischen Teamleiter für die allgemeine Klassifikation , Wird das BMC Racing Team auf Breakaways und Bühnengewinne setzen, wenn Vuelta al Pais Vasco am Montag beginnt.

Hard Race
Das sechsstufige Rennen umfasst vier hügelige Bühnen, eine für die Sprinter und eine 24-Kilometer-Zeitfahrt. "Das Ziel ist es, jemanden in den Top Five jeden Tag zu bekommen", sagte BMC Racing Team Assistant Director Michael Sayers. Martin Köhler, der bisher nur 10 Tage gefahren ist, sagte, er hoffe, schnell seinen Rennrhythmus zu finden. "Es ist ein hartes Rennen - immer auf und ab", sagte er. "Ich denke, wir können gut als Team arbeiten, aggressiv fahren und für einen Bühnengewinn gehen. "

Sportdirektoren:
Michael Sayers (USA)

Rik Verbrugghe (BEL)
Mitarbeiter:
Arzt: Giovanni Ruffini (ITA). Mechanik: Kevin Grove (USA), Geert Rombauts (BEL), Ronald Ruymen (BEL). Soigneurs: Bernd Coutteau (BEL), Trudi Rebsamen (USA), Stefano Rubino (ITA). Busfahrer: Francesco Villa (ITA).