2008 Tour de Georgia Journal - Stage 1 von Ken Conley

Fotograf Ken Conley ist in Georgien für die 2008 von AT & T präsentierte Tour de Georgia, er wird täglich mit einer Zeitschrift für jede Bühne und einer Fotogalerie einchecken.

Der Tag begann schön auf Tybee Island. Ich startete Ivan Dominguez und sein Gepäck im Team-Hotel und stellte fest, dass er heute einen Sieg produzieren könnte. Ich habe auch ein paar Pornos, Pre-Race-Auto waschen, und ogled die Jittery Joes BMW Team Auto:


Team Typ 1 hat interessante Bidons:

Dann gab es einen schnellen Halt im Leuchtturm, bevor ich mich der Rennkarawane anschloss und die Insel verließ. Die Stromleitungen sind ein bisschen schelmisch. Ich hätte vielleicht weniger Powerlines erschossen, wenn ich auf den Boden gegangen wäre, aber angesichts der Anwesenheit von drei anderen Fotografen an der idealen Stelle dort unten, steckte ich mit den Pistolen mit dem hohen Schuss. Ich könnte immer Photoshop aus den Powerlines

(in der Tat habe ich schon eine schon entfernt)

Ich habe es versäumt, das Peloton auf der anderen Seite von Savannah aufzuholen. Ich habe eine falsche Wendung gemacht, und als ich sie korrigierte, waren sie vorbei gegangen. Mit solch einer kurzen Bühne war es ein langer Schuss zu versuchen und fangen sie so schnell.

Für den Sprint-Finish habe ich versucht, mit zwei Kameras zu schießen: meine 70-200 f / 2. 8 IST in meiner rechten Hand und meine 16-35 in meiner Linken. Das Ergebnis des Experiments war ein bisschen ein Versagen, denn der weite Schuss ist es nicht wert und ich konnte den Zoom auf meine 70-200 nicht einstellen - es ist ein bisschen zu breit. Nächstes Mal komme ich mit Pocket Wizard! (Wenn ich das $$$ habe)

Nach dem Finale habe ich einige Schüsse auf Dominguez's Nasenlöcher und habe die Podiumsache gemacht. Es war schön zu sehen, dass Scott Nydam seine Rolle von der Tour of California wiederherstellte. Es war auch amüsant, Robert Forster mit Lippenstift auf seine Wange zu sehen, was leider nicht gut fotografiert.